Volkshaus
Unsere Modellbahnausstellung Nummer 9!
  Am Anfang war der leere Saal… Januar 2020, das neue Jahr hat begonnen und die direkten Vorbereitungen für die 9. Ausgabe unserer Modellbahnausstellung laufen auf Hochtouren.

Die Anlagenteile samt Rollfahrzeuge werden bereitgestellt. Die "Ausstellungswerkstatt" wird gepackt. Zu guter Letzt benötigen wir Tassen, Teller, Besteck und noch vieles mehr für den Imbiss. Die Lebensmittel und Getränke werden ebenfalls vorbestellt.

Wir haben uns auch ein kleines Dankeschön für unsere Sponsoren überlegt.
  Hein Baumaschinen & Nutzfahrzeuge, Krandienst Gerlach, Baugeschäft Jörg Tobisch Oelmann Modellbahnen GTW-Bau S.Uhlig, WMS-Werbung, Malerfachbetrieb Beier & Tränkner
  Unsere H0e vom Wilischthal Der Bahnhof Ehrenfriedersdorf und die Schießhausbrücke von Jochen Klinger und Siegfried Seidl in H0e.
  Der Bahnhof Ehrenfriedersdorf samt Schießhausbrücke von Jochen Klinger und Siegfried Seidl in H0e ist eine kleine technische Rarität.
Hier beladen die LKW’s die Wagons. Über eine Drehvorrichtung werden die Wagons entladen und der "Saubergsplitt" kommt wieder auf die LKW zurück.

Gleich um die Ecke ist der Zugbetrieb entlang des Wilischthal’s geführt worden. Sven Meyer, der Vater dieser Anlage hat dabei nicht nur für regen Fahrbetrieb gesorgt. Er hat auch sehr realistische Züge zusammengestellt.

Unsere Gäste aus Burgstädt haben ihre H0 Anlage mitgebracht. Die mit viel Liebe gestaltete Anlage verbirgt allerhand interessante Szenen aus dem Leben. Die Burgstädter sind eine gute Truppe und ich glaube wir sehen uns auch mal wieder.
Die U-Form-Anlage vom Modeleisenbahnverein Burgstädt e.V.
nach oben
  Die Jungs sind guter Laune! Es gab dort immer viel zu sehen.
  Leon lässt den Sponsorenzug auf der H0 Anlage fahren. Lutz Gräf hat 2 kleine Anlagen mitgebracht.
  Dietmar Lorenz hat die Spur Z Vereinsanlage wieder aufgebaut. Markus Nestler, der Vater der TT-Großanlage, hat den Lokschuppen wieder in die Hände von Tino gegeben.
  Noch ein paar Impressionen. Der Sponsorenzug fährt bei Leon Dippmann auf der H0 Modulanlage. Die Anlage ist unter anderem um den Bauernhof erweitert worden.

Lutz Gräf hat 2 kleine Anlagen mitgebracht. Einmal die Feldbahn in Spur 1 und zum anderen seine Smallbrook Railroad in Spur Gn15.
Sehr interessant ist dabei, es handelt sich hier um eine Gartenbahn!

Dietmar und Heiko Lorenz haben die Spur Z Vereinsanlage aufgebaut und stellen sie hier neben der Winteranlage aus.
Die Dioramen von Dietmar haben diesmal auf der Bar des Volkshauses Platz gefunden. Heiko hat seine >Baustoffverladung< mit in die Ausstellung eingebracht.

Markus Nestler, der Vater der TT-Großanlage, hat den Lokschuppen wieder in die Hände von Tino gegeben.
Eine Sandgrube ist am anderen Ende der Anlage hinzu gekommen. Als kleines Highlight fährt ein 2-Wege ZT 300 nun auf der TT-Anlage.
  Die Familie Ihle hat zwei Spur N Anlagen mitgebracht. Eine ihrer Anlagen und eine für den Verein neu aufgebaute Anlage.
Bei beiden sind sehr viele Details eingebaut. Die Vereinsanlage ist dabei extrem gut gelungen.

Sabine und Enrico Schmidt feiern im Januar 2020 mit ihrer Stadt Little Town den 10. Geburtstag!
Die Western RailRoad ist auch dieses Jahr in einer neuen Variante aufgebaut worden.

An dieser Stelle will ich 2 Aussagen über die Ausstellung hinzufügen:
"Hut ab. Eine tolle Ansammlung großer und kleiner Anlagen, vor allem auch in meiner Lieblingsnenngröße TT sowie von der Strecke Wilischthal - Thum. Vielen Dank für sehr informative Gespräche."
Sowie:
"Die Soljanka war sehr Lecker, beste Grüße aus Leipzig."

Nun haben wir alle wieder etwas Ruhe! Eventuell sehen wir uns ja im Mai 2020 in Aue oder zu einer unserer Veranstaltungen hier in Thum.
Die beiden Spur N Anlagen von Familie Ihle.
  Little Town feiert seinen 10. Geburtstag! Nun haben wir alle wieder etwas Ruhe!
nach oben